6. Spieltag: 4,5:3,5 gegen Eintracht Derenburg

Hochzeitstagsgeschenk für Joachim Brandt

Am 6. Spieltag der Bezirksoberliga Süd haben die Schönebecker Schachspieler den zweiten Sieg in Folge eingefahren und im heimischen Sportforum mit einem knappen 4,5:3,5 die Oberhand über Eintracht Derenburg behalten.

Die Begegnung begann unglücklich für Union. Durch ein Klingeln seines Handys nach gut anderthalb Stunden Spielzeit wurde die Partie für Khasmagomed Umkhaev als verloren gewertet. Der Rückstand wurde jedoch schnell in eine Führung verwandelt. Joachim Brandt, der sogar an seinem 63. Hochzeitstag im Einsatz war, konnte seinen Gegner bereits im Mittelspiel mattsetzen. Ein eingesperrter gegnerischer König sowie ein durch die Dame gefesselter Bauer auf der h-Linie luden Brandts Springer zum entscheidenden Schlag ein. Walter Görgens sorgte dann für die erste Führung. In einem Turmendspiel, das leicht schlechter für ihn aussah, baute er eine taktische Falle ein, in die der Gegner auch prompt tappte. Otfried Zerfass erhöhte anschließend auf 3:1. Er gewann im Mittelspiel mit einer taktischen Wendung einen Springer, so dass er die Partie anschließend problemlos zum Gewinn führen konnte. Danach folgten 3 Remisen, mit denen Union den Sieg sicherstellte. Zunächst rettete sich Dr. Andreas Kalusche ins Unentschieden. Er hatte die Eröffnung schlecht behandelt und früh einen Bauern eingebüßt. Beim Übergang vom Mittelspiel ins Endspiel konnte er jedoch einen Abzug nutzen und einen gegnerischen Läufer erobern. Allerdings kostete ihn das einen weiteren Bauern, so dass man in unklarer Stellung Remis vereinbarte. Liam Garz hatte ein schwieriges Mittelspiel zu bewältigen, da sein Gegner einen Turm gegeben hatte, um Läufer und Springer von Garz zu erobern. Dennoch behielt Garz die Übersicht und konnte gutes Gegenspiel gegen die aktiven Figuren des Gegners erlangen. Ein Springeropfer des Derenburgers verpuffte, und dann war die Partie für keine Seite mehr zu gewinnen. Nach gut 3 Stunden Spielzeit sorgte Hans-Joachim Schilling für das vorentscheidende 4,5:2,5. Ein spannendes Schwerfigurenendspiel mit 2 Bauern weniger konnte er Remis halten. Sein Gegner besaß die Dame und fand keinen Weg, die Mehrbauern zu verwerten, da Schilling mit seinen 2 Türmen jeden Angriffsversuch erfolgreich vereitelte. Die letzte Partie von Michael Görgens war damit nicht mehr relevant für den Ausgang der Begegnung. Er besaß zwar zwischenzeitlich einen Mehrbauern, musste jedoch nach einigen unglücklichen Zügen die Waffen, nach in deren Folge er den Mehrbauern und einen Läufer verlor, in einem Turmendspiel die Waffen strecken

Tabellenführer ist aktuell Aufbau Bernburg II mit 8:4 Punkten. Dahinter finden sich 3 Mannschaften mit jeweils 7:3 Punkten, darunter Union auf Platz 4.

Einzelergebnisse:

Union: M. Görgens, Zerfass (1), Dr. Kalusche (0,5), Brandt (1), Schilling (0,5), W. Görgens (1), Garz (0,5), Umkhaev

Neues im Schachbezirk



Wir haben 1 Gast online
April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5