Union siegt zum Saisonauftakt mit 5:3 gegen den VfB Ottersleben

Ungefährdeter Auftaktsieg
Der Auftakt zur Saison 2021/22 ist geglückt. Am ersten Spieltag der Bezirksoberliga Süd gewannen die Schachspieler von Union Schönebeck im heimischen Sportforum gegen den VfB Ottersleben mit 5:3.

Union trat in Bestbesetzung an und geriet zunächst schnell in Rückstand. Nach nur einer guten Stunde musste Hans-Joachim Schilling seine Partie verloren geben, nachdem er aufgrund einer übersehenen Doppeldrohung eine Leichtfigur einbüßte. Reinhold Reimann steuerte im Anschluss erstmals Zählbares bei. Er nahm in unklarer Stellung das Remisangebot seines Gegners an, da nicht sicher war, ob sein Läufer und sein Springer bei ansonsten gleicher Figurenverteilung stärker waren als der gegnerische Turm. Für den Ausgleich sorgte nach zwei Stunden Spielzeit Mannschaftskapitän Otfried Zerfass, der seinen Gegner überspielt hatte. Joachim Breitfeld sorgte dann für die erste Schönebecker Führung. Eine im Mittelspiel gewonnene Qualität (Turm gegen Springer) verwertete er im Endspiel trotz harter Gegenwehr und zahlreicher Drohungen des Gegners letztlich sicher. Postwendend glichen jedoch die Gäste aus der Landeshauptstadt aus, da Walter Görgens seine Partie nach einem Bauernverlust im Mittelspiel nicht halten konnte. Für die erneute Schönebecker Führung sorgte Joachim Brandt. Er inszenierte einen Königsangriff auf die gegnerische Rochadestellung, an dem buchstäblich alle Figuren beteiligt waren. Nach einem Qualitätsopfer, das den entscheidenden Springer, der die gegnerische Stellung zusammenhielt, beseitigte, streckte der Gästespieler die Waffen. Beim Stand von 3,5:2,5 stellte Michael Görgens dann mit seinem Sieg den Mannschaftserfolg sicher. In komplizierter Stellung konnte er im Mittelspiel materiellen Vorteil erringen, so dass er im Endspiel mit 5 Bauern und einem Springer auf 7 gegnerische Bauern traf. Dabei erwies sich der Springer als der ausschlaggebende Faktor. In der letzten, nunmehr bedeutungslos gewordenen, Partie trennte sich Dr. Andreas Kalusche trotz minimalen positionellen Vorteils (bessere Bauerstruktur in einem Schwerfigurenendspiel) von seinem Gegner remis. Somit stand das 5:3 für Union fest.

Einzelergebnisse:
Union: M. Görgens (1), Zerfass (1), Breitfeld (1), Dr. Kalusche (0,5), Reimann (0,5), Brandt (1), W. Görgens, Schilling

Neues im Schachbezirk



Wir haben 1 Gast online
Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
So Dez 12 @09:00 -
Bezirksoberliga Süd 2. Spieltag
So Jan 16 @09:00 -
Bezirksoberliga Süd 3. Spieltag
So Feb 06 @09:00 -
Bezirksoberliga Süd 4. Spieltag
So Mär 06 @09:00 - 05:00
Bezirksoberliga Süd 5. Spieltag